Samstag, 12. Dezember 2009

Ein Drache (lat. draco, altgriech. δράκων drákōn „Schlange“, eigentlich „der starr Blickende“) ist ein schlangenartiges Mischwesen der Mythologie, in dem sich Eigenschaften von Reptilien, Vögeln und Raubtieren in unterschiedlichen Variationen miteinander verbinden. Häufig ist er geflügelt, mit Adlerklauen oder Löwenpranken ausgestattet und speit Feuer. Der Drache ist als Fabelwesen aus Mythen, Märchen und Sagen bekannt; bis in die Neuzeit wurde er als real existierendes Tier angesehen.

In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer, das die fruchtbringenden Wasser zurückhält und Sonne und Mond zu verschlingen droht. Es muss von einem Helden oder Gott im Kampf überwunden und getötet werden, damit die Welt entstehen oder weiterbestehen kann. Der ostasiatische Drache ist dagegen ein ambivalentes Wesen mit überwiegend positiven Eigenschaften. Er ist ein Regen- und ein Glücksbringer, ein Symbol der Fruchtbarkeit und der kaiserlichen Macht.

www.ANTIK-GROUP.com

Amulette, Antik Schmuck, Aufnietplatte, Broschen, Chatonniete, Drachen, Esoterik, exklusive Halsbänder, Fingerring, Fleur de Lis, Freimaurer, Germanen, Germanenschmuck, Goldschmuck, Gothic, Halskette, Hexen, Hundehalsbänder, Hundeleine, Hundezubehör, Illuminati, Keltenschmuck, Kettenanhänger, LARP, Lederbeschlag, Lederniete, Medallion, Merowinger, Mittelalter, Mjölnir, Mystik, Niete, nordische Mythologie, nordgermanische Mythologie, nordischer Schmuck, Nordmannen, Odin, Ring, Ritter, Schlüsselanhänger, Schlüsselschmuck, Schlüsselring, Schonenhammer, Siegelring, Silberschmuck, Swarovski, Templer, Templerkreuz, Templerorden, Thor, Thorhammer, Thors Hammer, Teutonen, vergoldet, vergoldeter Schmuck, versilbert, versilberter Schmuck, Walküre, Wikingerschmuck, Wotan, Zierbeschlag, Zierbeschläge, Zierniete, Accessoires, Antique Jewelry, Buckle, Buckles, Celtic, Concho, Dog-Collars, Fantasy, Leashes, nordic Jewelry, Phantasy, Renaissance, Skull, Valkyrie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen